Logo Psi Geistiges Heilen Geistheilung uva

HOME
Sitemap
 

Schwerpunkt
GEISTIGES HEILEN

Überblick

Im Einzelnen

Geistheiler finden - Wie?

Geistiges Heilen:
Antworten auf
häufige Fragen

Tipps für
Hilfesuchende

Warnungen

Geistiges Heilen: Forschung

Methoden

Geistheilung:
Erfolge A-Z

Argumente gegen
Geistiges Heilen

Lesetipps

Essays

Interviews

Vorträge

 

Weitere Themen

Esoterik allgemein

Reinkarnation

Okkultismus

Astrologie

Jenseits

Bewusstsein

Prophetie

Grenzwissenschaft

Leib/Seele-Problem

Sinn

 

LESETIPPS

Links

Forum

News (Archiv)

Events (Archiv)

Der Herausgeber

Im Web:
Wohl oder übel

Bestellen

NEU NEU

150 herausragende Geistheiler im Porträt.
Geistheilung:
die wenigen Könner

In guten Händen - 150 Geistheiler

Empfehlungen der Vermittlungsstelle für herausragende Heiler (IVH)

NEU NEU

Geistheiler - Der Ratgeber
51 Antworten zu Geistheilung spirituelles
energetisches Heilen

Geistheiler - Der Ratgeber.
NEU NEU

Geistiges Heilen:
Wer kann es wirklich?
Über sogenannte
und echte “Geistheiler”

Heilen Heiler? Geistheiler kritisch betrachtet
NEU NEU

Geistiges Heilen bei Krebs _ Geistheilung von
Tumorerkrankungen -
spirituelles energetisches
Heilen in der Onkologie

Geistiges Heilen bei Krebs - Ratgeber
NEU NEU

Geistiges Heilen in der ärztlichen Praxis -
Geistheiler und Schulmedizin

Cov Geistiges Heilen ÄP Geistheilung B100p neu02
NEU NEU

Geistiges Heilen bei Kindern - Was Geistheiler
bei unseren Jüngsten
erreichen

Geistiges Heilen bei Kindern - Ratgeber für Eltern

Weitere Lesetipps

FERNHEILEN -Geistiges Heilen Geistheilung in Abwesenheit

WIE JESUS HEILEN -
Geistheiler im Geiste Christi


HEILEN OHNE GRENZEN
Im Test: Geistiges Heilen
auf Distanz


Geistheilung in der
Medizin -
Geistiges Heilen für eine neue Zeit

 

Lesetip Reinkarnation
Cover Reinkarnationstherapie Rückführung

Dr. Harald Wiesendanger

Zurück in frühere
Leben

Möglichkeiten der Reinkarnationstherapie
240 Seiten, Broschur
Kösel: München 1991.
Als Taschenbuch: Ullstein 1995.
Erweiterte Neuauflage 2003

 

Bestellung   Bestellung

 

    Kurz gesagt

“Neuesten Umfragen zufolge glaubt bei uns schon jeder Vierte an die Wiedergeburt. Ganz im Trend dieser Entwicklung liegt auch die Reinkarnationstherapie, auf die immer mehr Hilfesuchende all ihre Hoffnung setzen. Harald Wiesendanger spürt ihren tatsächlichen Möglichkeiten nach, stellt die aktuelle Therapieszene vor und geht den Argumenten von Verfechtern und Kritikern auf den Grund. Pointiert und spannend geschrieben, gibt dieses Buch jedem, der unschlüssig ist, ob er sich auf diese Therapieform einlassen soll, Entscheidungshilfen an die Hand.”
                                   Backcover-Text des Fischer-Taschenbuchverlags
 

    Inhalt

Vorwort
Lassen Sie sich zurückführen, aber . . .

I  IM DRÜBEN FISCHEN?
   “Rückführungen” in frühere Leben:
   Türöffner für Wiedergeburtslehren in der westlichen Welt

II  MIT DEM “FAHRSTUHL” IN DIE RÖMERZEIT
     Nach welchen Methoden “Rückführer” vorgehen
Mit Hypnose zurück
Entspannung: Einstieg zum Rückstieg
“Sanftes” Geleit zu früheren Leben
Traumanalyse, Pendeln und andere Deutungstechniken
“Hellsicht” auf Vorleben?
“Selbst-Rückführung”?

III  DEM KARMA AUF DER SPUR
     Welche Grundmuster menschlichen Schicksals
     bei “Rückführungen” zum Vorschein kommen

IV  “DAS SOLL ICH GEWESEN SEIN?”
      Ernst, aber nicht hoffnungslos: Das Problem der
      Echtheit von “Erinnerungen an frühere Leben”

V  DIE INDIZIENKETTE SCHLIESST SICH
    Was außer bestätigten “Rückführungen” sonst noch für
    Wiedergeburt spricht

Wenn ein Dreijähriger seinen eigenen Mörder wiederfindet.
   Kinder erinnern sich an frühere Leben -
   die bahnbrechende Forschungsarbeit des Ian Stevenson

Ein Muttermal wie ein vernarbter Messerstich
  Male, Mißbildungen, Krankheiten:
   Wie unser Körper frühere Leben verrät

Unerklärliche Ängste und Abneigungen
Sonderbare Neigungen, Interessen und Vorlieben:
Eigenarten des “früheren Selbst”?
Über “Genies in Windeln” und andere Wunderkinder
   Frühe Höchstbegabung: Mitbringsel aus früheren Leben?
Wenn Kinder ihre “wahren” Eltern suchen
  “Karmische” Altlasten in Familien
Vom anderen Ufer: “Abnorme” Sexualentwicklungen
“Wie ein Ei dem anderen”
  Zwillinge geben Rätsel auf
Fünf Schritte vorwärts
   Ein indirektes Argument für Wiedergeburt

VI  WIEDERGEBURT - WAS SONST
      Warum andere Erklärungen wenig überzeugen
Betrug?  -  Suggestion?  -  Freie Phantasien?  -  Identifikation?  -  Persönlichkeitsspaltung?  -  Kryptomnesie?  -  Ererbtes Gedächtnis?  -  Außersinnliche Wahrnehmung (ASW)?  -  Besessenheit?

VII  WIEDERGEBURT - UNMÖGLICH?
       Gängige Einwände: Warum sie leerlaufen
“Kein Geist ohne Gehirn”
  Das Problem der psychophysischen Abhängigkeit
“Alles liegt in unseren Genen”
   Das Problem der Vererbung
“Wieso erinnern wir uns gewöhnlich nicht?”
   Das Problem der Zugänglichkeit
“Warum nehmen wir nichts mit?”
   Das Problem der Lernübertragung
“Wie kam das Rad der Wiedergeburten in Gang?”
   Das Problem des Ursprungs
“Wo sollten all diese Seelen herkommen?”
   Das Problem der Bevölkerungsexplosion
“Wie kann ich er sein?”
  Das Problem der personalen Identität

VIII  WENN DAS ALTE ICH NICHT MEHR FORTGEHEN WILL  - Grenzen und Gefahren von Rückführungen

in der Neuauflage:
IX  DIE MÜHSAME SUCHE NACH “BEWEISEN”
      Zwei lehrreiche Fallbeispiele

      Als Bahnarbeiter in Nebraska verunglückt?
      Als Panzerkommandant bei Monte Cassino gefallen?


X  DIE “TRANSFORMATION” WAGEN?
       Trotz alledem: Was für eine Reinkarnationstherapie spricht

in der Neuauflage:
XI  ZEITSPRÜNGE IN DIE EIGENE ZUKUNFT ?
      “Vorausführungen” - ein fragwürdiges Spiel mit der Neugier


XII  “Soll ich mich ‘zurückführen’ lassen?” - Tips und Warnungen

Anmerkungen


 

    Leseprobe

Lassen Sie sich zurückführen, aber . . .  (folgt)
(Vorwort), siehe Reinkarnation

 

    Pressestimmen

“Allen Skeptikern und Suchenden, die unschlüssig sind, ob sie sich auf diese Therapieform einlassen sollen, liefert dieses Buch eindrucksvolle Informationen als Entscheidungshilfe. (...) Auch der Antwort auf die Frage “Ist Wiedergeburt möglich?” weicht es nicht aus.
                                                                                             Bio 4/1991

Über drei Jahre hat der Autor die schillernde Therapieszene beobachtet, in der sich, wie er fand, “gewiefte Okkult-Profis” ebenso tummeln wie selbsternannte Therapeuten. (...) Auf 240 Seiten zerlegt Wiesendanger Argumente von Kritikern und Verfechtern der Wiedergeburtslehre, konfrontiert den Leser mit verblüffenden Fallbeispielen, erkundet verschiedene Therapiewege und weist immer wieder auf Ungereimtheiten hin. Doch schließlich führt er eine ganze Reihe von Gründen an, weshalb wir, aller Kritik zum Trotz, die “Transformation” wagen sollten.
                                                     Ärzte Zeitung Nr. 175, 23.9.1991

“In diesem Werk ist eine Unmenge von Beispielen, Erfahrungen und Berichten aus aller Welt zusammengefaßt.
                                                              Die Stimme (Tel Aviv) 10/1991

Der Leser erfährt einiges über die heute geläufigen Reinkarnationstherapien und deren gängigste Methoden. Begrüßenswert ist der Umstand, daß sich der Autor mit Argumenten von Befürwortern wie Gegnern solcher Geschäfte auseinandersetzt. Das trägt sicherlich zu einer gewissen Objektivierung bei.
                                                        Psychologie im Gespräch 3/1991

Der Autor hat gründlich recherchiert. Nun legt er seine Ergebnisse für das Für und Wider dar, wobei das Für deutlich überwiegt. Überzeugend und spannend geschrieben.
                                                 Treffpunkt Bibliothek (Zürich) 2/1991

Der Leser erfährt zum Teil buntschillernde Aspekte des Psychobooms: “Therapeuten” mit und ohne Anführungszeichen verdienen nicht schlecht an der Reisebegleitung wandernder Seeken. (...) Der Verfasser, sichtlich um objektive Darstellung bemüht, hält die Reinkarnationstherapie für nicht weniger empirisch abgesichert als etwa Freuds Libidotherapie oder das kollektive Unbewußte bei C. G. Jung.
                            Nachrichten der Evangelisch-Lutherischen Kirche
                                                         in Bayern, 2. April-Ausgabe 1992

Zu diesem Buch sollte man unbedingt greifen. Hier nämlich wird präsentiert, was es an Erfahrungen mit der Reinkarnationstherapie und Ergebnissen der Reinkarnationsforschung bereits an Bergen von Indizien gibt. (...) Der Berg an Indizienmaterial, das hier zusammengetragen ist, ist so erdrückend, daß einem ordentlichen Gericht kein anderes Urteil bliebe, als die Reinkarnation als Tatsache zu bestätigen. Aber Wiesendanger geht noch viel weiter und beschäftigt sich auch eingehend mit den therapeutischen Möglichkeiten, die sich daraus entwickelt haben. Es stellt die verschiedenen Verfahren vor und wägt ihre Chancen und Risiken sachlich ab. Aber auch die gängigen Einwände gegen die ganze Hypothese rollt er auf, stellt ihnen dann freilich genügend Fakten gegenüber, sie zu entkräften. Den Preis einer Rückführungssitzung ist alleine der Katalog an Ratschlägen wert, den er zum Schluß dem Leser anbietet. Für so viel Information zu einem lebenswichtigen Thema sind diese beiden Bände (nämlich Zurück in frühere Leben und Wiedergeburt - Herausforderung für das westliche Denken) geradezu geschenkt, mißt man sie an ihrem Preis ...
                                                        Dr. Walter Frank,
                                                        Rezension in Zwischen Buchdeckeln

Mit diesem spannenden Führer kann jeder sich unbeeinflußt ein eigenes Urteil bilden.
                                                                Die Andere Realität 2/1992

Auch wer nicht die Absicht hat, sich einer Reinkarnationstherapie zu unterziehen, wird dieses Buch mit steigendem Interesse lesen. In klug distanzierter und doch mutiger Weise setzt sich Wiesendanger mit allen Fragen der Reinkarnation und der Reinkarnationstherapie auseinander. Er läßt den Leser nicht in einem unentschiedenen Sowohl-als-Auch stecken, sondern nimmt nach Abwägen aller Argumente klar Stellung. Durch eine Vielzahl von Fallbeispielen ist er in der Lage, Erklärungsversuche, Hypothesen und Bedenken entweder zu unterstützen oder zu widerlegen. (...) Der Autor nimmt den Leser an der Hand, erklärt ihm alle Fakten, Beobachtungen und Theorien zum Thema. Mit aller gebotenen Vorsicht kommt er zu positiven Schlüssen

                                 Dipl.-Psych. Fidelio Köberle in VTF-Post 1/1992

 

    So urteilen Leser

Zu diesem ausgezeichneten Sachbuchtext möchte ich Sie und den Verlag beglückwünschen! Trotz der teilweise doch recht schwierigen Materie, vor allem was den theoretischen Hintergrund angeht, ist Ihnen eine durchsichtige Gestaltung des immensen Stoffes bei gut verständlicher Darstellungsweise gelungen, zudem ein Text, der sich streckenweise höchst spannend liest. Schade nur, daß gekürzt werden mußte!
                                        Dr. Hildegard Milberg, München (Verlagslektorin)

Interessant, ja hoch spannend.
                                                        Rainer Jerrmann, Mönchengladbach

Gerade habe ich Ihr Buch “Zurück in frühere Leben” geradezu verschlungen. Ich muß sagen, es ist das absolut beste Werk, das ich zu diesem Thema bisher gelesen habe, weil es seriös und dabei dennoch spannend, gut lesbar und für Laien verständlich ist! Es wandelt genau auf dem schmalen Pfad kritisch aufgeschlossener Neugier zwischen “alles glauben” und “nichts glauben”, den man leider so selten findet.
                                                                                   Evelyn Kalous, Berlin

Durch ‘Zufall’ bin ich auf Ihr Buch gestoßen. Erlauben Sie mir als Praktiker auf diesem Gebiet, Ihnen mein Kompliment auszusprechen für das spannend geschriebene, leicht verständliche und gut recherchierte Werk.
                                                                                
Bruno H. Kappeler
                                                 Praxis für Lebensberatung, CH-Pfäffikon

Mit großem Interesse habe ich Ihr Buch “Zurück in frühere Leben” gelesen, ja geradezu verschlungen.
                                                                    Martina Herberth, Darmstadt

Ich bin fasziniert von Ihrem Buch, welches mir durch meine Therapeutin vermittelt wurde.
                                             Markus H., El. Ing. FH, CH-Neuenhof

Ein ausgezeichneter Ratgeber. Er hat mir große Hilfestellung geleistet, mich mit dem Thema “Rückführung” kritisch auseinanderzusetzen.
                                                                      Elisabeth Sagl, Wien

 

Cover Reinkarnationstherapie Rückführung
Cover Reinkarnationstherapie Rückführung

Sitemap PSI-INFOS / GEISTIGES HEILEN / Gesamtüberblick Geistiges Heilen / Geistiges Heilen: Wer kann es wirklich? Das IVH-Angebot / Geistiges Heilen: Orientierungen / Definition „Geistiges Heilen“ / Geistiges Heilen: Antworten auf häufige Fragen / Anwendung: Bei welchen Leiden hilft Geistiges Heilen? / Adressen: Geistheiler der IVH / Vorsicht, “Geistheiler”: Tipps & Warnungen / Geistiges Heilen, Geistheiler, Geistheilung: Lesetipps / Geistiges Heilen: Essays & Interviews / Geistiges Heilen als Forschungsobjekt: Geistheiler in Tests und Experimenten / ESOTERIK allgemein / REINKARNATION / OKKULTISMUS / ASTROLOGIE / JENSEITS / BEWUSSTSEIN / PROPHETIE / LEIB/SEELE-PROBLEM / GRENZWISSENSCHAFTEN / SINN / PSI-News / LESETIPPS / Kontakt / Über den Herausgeber / ECHO / BESTELLUNG

Slogans Geistiges Heilen Geistheilung Wunderheiler
IVH-Banner Geistheiler Heiler